Arabisch Sprachreisen

Arabisch Sprachreisen

Sprachreisen bieten die Möglichkeit, Arabisch vor Ort von erfahrenen Muttersprachlern zu lernen. Hierbei werden sowohl die Bedürfnisse von Anfängern, als auch von Fortgeschrittenen berücksichtigt. Es gibt in der Regel bei den meisten Anbietern von Arabisch Sprachreisen eine Vielzahl unterschiedlicher Module, die sich nach persönlichem Bedarf und Geldbeutel kombinieren lassen. Zu den häufigsten Angeboten gehören zweiwöchige Kurse, die individuell durch Verlängerungswochen erweiterbar sind. Darüber hinaus lassen sich meist Freizeitaktivitäten und Ausflüge hinzu buchen, bei denen das Erlernte jenseits des Unterrichts erprobt werden kann.

Zu den häufigsten und beliebtesten Reisezielen zum Erlernen der arabischen Sprache gehören unter anderem Ägypten, Jordanien, Marokko und Dubai. Bei allen Reisezielen lohnt eine Kombination aus Sprachreise und Urlaub.

Die Unterrichtszeiten finden in kleinen überschaubaren Gruppen statt und können üblicherweise als Standardkurs (ca. 20 Stunden wöchentlich) oder Intensivkurs (ca. 30 Stunden wöchentlich) gewählt werden. Zusätzlich bieten die meisten Anbieter Einzelstunden an für jene, die ihr Wissen zielgerichtet vertiefen möchten, beispielsweise mit thematischem Schwerpunkt im Business-Bereich.

Arabisch Sprachreisen vermitteln Kenntnisse in nahezu allen Bereichen der Alltags- und Umgangssprache. Die didaktische Aufbereitung erfolgt in Form von theoretischen Lerneinheiten, Rollenspielen und Alltagsanwendung außerhalb der schulischen Räumlichkeiten. Vor Beginn des Unterrichtes findet ein Einstufungstest statt, bei dem die persönlichen Kenntnisse in den Bereichen Wortschatz und Grammatik überprüft werden. Je nach Kenntnisstand werden anschließend möglichst homogene Kursgruppen zusammen gestellt.

Sollte die Reise in einem beruflichen Zusammenhang geplant werden, lohnt sich die Beantragung eines so genannten Bildungsurlaubs. Hierbei werden Arbeitnehmer von ihrer Arbeitstätigkeit freigestellt und müssen bei der Arabisch Sprachreise nicht auf Urlaubstage zurückgreifen. Die Gegebenheiten (Anzahl der beantragbaren Reisetage etc.) sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich und können in der Regel beim Reiseveranstalter erfragt werden.

Die Unterbringung während der Sprachreise erfolgt üblicherweise bei einer Gastfamilie. Dadurch wird gewährleistet, dass erworbenes Wissen alltagsnah mit Muttersprachlern angewendet werden kann. Darüber hinaus bietet sich so die Möglichkeit, auf privater Ebene einen Einblick in die kulturellen Hintergründe des Gastlandes zu gewinnen. Wer gerne mehr für sich sein möchte, findet genügend Möglichkeiten, auf Ferienwohnungs- oder Hotelunterkunft zurückzugreifen oder kann eine Sprachreise buchen, bei der der Veranstalter ausschließlich die Kurse anbietet und die Unterbringung selbst zu organisieren ist.

Wer seine arabische Sprachreise mit einem ganz besonderen Erlebnis antreten möchte, der sollte sich informieren ob die Möglichkeit besteht, mit einem Kreuzfahrtschiff anzureisen. Beispielsweise Luxuskreuzfahrten bieten einen herrlichen Service sowie ein umfangreiches Unterhaltungsangebot an Bord. Ein Kreuzfahrtschiff fährt die Häfen der verschiedensten Länder an und kann daher auch als besonders entspannte Reisevariante gewählt werden.

In erster Linie sollten Sprachreisen aber dazu dienen die Fähigkeiten der jeweiligen Sprache zu trainieren und zu vertiefen. In der Regel wird mit Englisch begonnen, da dies die anerkannt internationale Sprache ist. Über Sprachreisen kann man sich schnell und umfassend weiter im Internet informieren. Jedoch ist dies nicht für jeden Grund genug, weswegen man natürlich auch jederzeit eine solche Reise in arabische Länder unternehmen kann.

Arabisch ist in vielen Ländern eine häufig genutzte Sprache. Nicht nur die Länder des nahen Ostens sind dafür bekannt, auch Länder in Afrika eignen sich für arabische Sprachreisen. Hauptsächlich in den nördlichen Staaten in Afrika wird arabisch gesprochen. Arabisch ist Amtsprache in Ägypten, Algerien, Eritrea, Lybien, Mauritanien, Marokko, Somalia, Sudan, Tunesien und der Westsahara. Das sind die afrikanischen Staaten, in denen ebenfalls arabisch gelernt werden kann. Es gibt eine Vielzahl an Ländern in denen man die Arabische Sprache, durch eine Sprachreise, vertiefen kann.